Hank Schmidt in der Beek

11.12.2021 – 20.02.2022

Der Künstler Hank Schmidt in der Beek arbeitet sich an der traditionellen Kunst- und vor allem Malereigeschichte ab. Und zwar mit einer gehörigen Portion (Selbst-)Ironie. In umfangreichen Werk-Serien aus Malereien und Collagen zitiert er bekannte Motive eines kunstgeschichtlichen Kanons, kombiniert sie frei und kreiert gänzlich neue Zusammenhänge. Seine unbefangene Perspektive auf und sein kühner, spielerischer Umgang mit jenen Werken, von denen man sagen könnte, sie hätten Kunstgeschichte geschrieben, hat Leichtigkeit und Witz - wie ein Befreiungsschlag von der Bedeutungslast.

Kuratorin: Jule Hillgärtner